Sonntag, 22. September 2013

unsere Zeit

Gemeinsam suchen wir die Worte.
Gedanken für den Augenblick.
Momente die zersplittern.

Regenbogenfarbenflügel umhüllen unsere Welt.
Federfreienetze gespickt mit Traumgedanken bilden das umspannende Himmelszelt.
Perlende Sonne fließt durch den Tag.
In Gedanken bei ihnen, in Worte gefasst; 
genau dort, wo die Ruhe neben dem Aufgeweckten lag.


Dienstag, 10. September 2013

Like a silver lining on the horizon

Tief schaue ich hinab.
Mein Blick sinkt in die schwarzen, zähen Seen. 
Empfangen von leerem Schmerz und surrealer Verwirrung.
Ich lasse mich fallen in die Ruhe dieses Nichts,
lasse Finger für Finger die Grenze zwischen Leben und nichtgelebtem Dasein los.
Doch mein kleiner Finger ist stärker als meine ganze Hand.
Er bleibt an dem Platz.
Denn irgendwo da,
auf den dunklen Mustern,
spiegelt sich das Licht.
Und er ist entschlossen es zu erreichen. 



Sonntag, 8. September 2013

Wie Regenbogenstrahlen


Schmetterlinge düsen mit lautem Getöse durch den stillen Lärm.
Sie setzten sich auf die Blumen der Zeit und trinken die Minuten, die Sekunden.
Die Schwarzen Schmetterlinge aus buntem Papier 
fliegen dem nächsten Augenblick hinterher.
Auf den welkenden Blumen bleiben Blutstropfen 
 wie Regenbogenstrahlen zurück.